Japanische Kohlroulade

Im Winter ist so ein deftiges Gericht mit Wirsing und einer typischen Füllung schon ausreichend für ein vollständiges Gericht auf dem Abendteller. Zubereitung kann für dieses Gericht relativ schnell vonstatten gehen, wenn sich so einige der Zutaten bereits in der Küche aus den letzten Zubereitungen befinden. Das ist aber bei vielen Zubereitungen heute so, das ich nicht alle Zutaten neu besorgen muß, sondern ich habe einige der verwendeten Ingredentien bereits für vorhergehende Zubereitungen in den Schubladen und Küchenvorräten auf Lager. Somit brauche ich für 4 Personen folgende Zutaten:
8 Blätter Wirsingkohl
Für die Füllung:
4 frische Shiitake
400 gr. Schweinehackfleisch
50 gr. Reis gekocht
1 Zwiebel
1 Stück Ingwer, ca. 3 cm
2 El Sojasauce
1 Prise Salz

Für die Brühe:
1 El Sojasauce
1 Tl Salz
2 El Mirin
2 El Sake
500 ml Dashi

Zum Servieren 2 Stangen Frühlingszwiebeln

Die Zubereitung:
Shiitake kleinschneiden, und ebenso die Zwiebel und den Ingwer sehr fein hacken und mit dem Hackfleisch vermengen. Mit den restlichen Zutaten der Füllung vermengen und gut vermengen. Dann die Wirsingblätter ca. 2-3 Minuten blanchieren und gut trockentupfen. Einen Eßlöffel voll Füllung auf die Innenseite der Blätter legen und einmal einschlagen, dann von links und rechts die Blätter einschlagen und dann das Paket nach hinten aufrollen, so das die Roulade mit der Füllung zusammenhält. Das einfalten geht ähnlich wie bei den Frühlingsrollen, so das keine Füllung beim dünsten herausfallen kann. In einem Topf die Rouladen einsetzen und die Brühe daraufgie0en und bei mittlerer Hitze das Ganze ca. 30 Minuten durchdünsten. Anrichten auf einem Teller und mit den klein geschnittenen Frühlingszwiebeln dekorieren. Ein wenig der Brühflüssigkeit angießen.
Eine schöne Alternative zu deb klassischen Rouladen, wobei hier durch die Dashibrühe auch der asiatische Touch gut durchkommt. Dazu trinke ich einen durchaus säurebetonten Weißwein aus der Richtung Riesling oder Weißburgunder.
kohlrouladen_japanisch
kohlrouladen_japanisch-_detail_1



 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.