Tagliatelle mit Königskrabben und Zitronenpürree

Noch eine weitere Zubereitung in Abwandlung aus dem NOMAD Kochbuch, Königskrabben mit Tagliatelle und einer Sauce, welche mit ein wenig Schnittlauch abgerundet wird.
Hier habe ich die Tagliatelle von La Villa verwendet, die Königskrabben frisch im Delikatessenladen erstanden und das Zitronenpürree hatte ich noch von einer Zubereitung vor einigen Tagen, welche die Zubereitung und den Geschmack insgesamt recht gut abrundeten. Das Rezept zum Zitronenpürree stammt auch aus dem anderen Restaurant von Daniel Humm und rundet dieses Gericht aufs Beste ab. Die Zubereitung also insgesamt recht schnell und kann dann auf für eine ganze Tischrunde recht zügig erstellt werden.
Zubereitung für 4 Personen:
Die Tagliatelle al dente kochen und abseilen. In einer Pfanne ca. 320 ml Hühnerfond erhitzen und darin 200 gr. Butter schmelzen. Ca. 450 gr. Königskrabben darin erwärmen und nach Zugabe der Tagliatelle mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ist die Konsistenz noch zu dick kann man etwas vom Kochwasser der Tagliatelle hinzugeben. Alle gut durchschwenken und nach dem verteilen auf 4 Teller mit dem Schnittlauch abrunden.
Die Königskrabben vor dem ausnehmen:

Und das Gericht sieht bei mir dann folgendermaßen aus:
  
Guten Appetit


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.