Gefüllte Calamare auf Salat mit kleinem Ratatouille

Calamare gefüllt ist ein sehr variantenreiches Gericht, welches in sehr unterschiedlichen Zubereitungsarten hergestellt werden kann. In diesem Fall habe ich heute die Calamare einmal mit kleinen Linsen und etwas Kräuter gefüllt. Das geht aber ohne weiteres auch sehr gut mit z. Bsp. Reis, Bulgur, Couscous, oder diversen anderen Resten, die bereits fertig zubereitet waren. Denn die Füllung kann bei der kurzen Schmorzeit der Calamare kaum gar werden, somit muß die Füllung vorher fertig geschmort werden. In diesem Fall habe ich diesmal mir die Meeresfrüchte auf einem leichten Salat zubereitet, und dazu gab es noch ein kleines Ratatouille, welches aus einem kleinen Stück Zuccini, einer halben dünnen Aubergine und natürlich etwas Knoblauch und einer kleinen Schalotte. Hier also zunäcste einmal die Zutaten:

Für die Calamare und deren Füllung brauche ich für eine Person:

3 kleine Calamare

Die Füllung wie hier z. Bsp. Linsen, fertig gegart

1-2 El Crème fraîche oder Sahne

diverse Kräuter wie Petersilie, Koriander oder anderes Grünzeug

Den Salat, auf dem angerichtet wird, und diverse Gemüse für das Rattouille.

Die Zubereitung geht dann so:

Zunächst die Calamare, welche natürlich nicht beim Fischhändler ausgenommen wurden, sehr gut waschen, ausnehmen, und auch noch gut trockentupfen, so das die Füllung mit einem kleinen Teelöffel eingefüllt werden kann. Ist eine der Calamare gefüllt, kann die Öffnung mit einem hölzernen Zahnstocher abgeschlossen werden. So mit allen Meeresfrüchten verfahren. Eventuell kalt stellen, wenn es mehr als eine halbe Stunde für die Weiterverarbeitung dauert. Das Gemüse für das Ratatouille entsprechend waschen und zuschneiden, so das dieses in einer separaten Pfanne zubereitet werden kann. Die Teller mit dem Salat anrichten, mit Salz, Pfeffer und vielleicht einer leichten Vinaigrette zubereiten. Dann kommt der Brat-, oder Grillvorgang für die Calamare, welche nicht lange in der gut heiß geheizten Platte brauchen. Wenn sich das Calamarefleisch überall gut weiß gefärbt hat, ist der Calamare schon fast fertig durch. So sieht das dann auf dem Teller angerichtet aus:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.