Zweigängemenü am Wochenende

Aus dem MOMAD Kochbuch habe ich mir am Wochenende mal wieder ein kleines Zweigängemenü zusammengestellt. Dieses Kochbuch ist eine Publikation von Daniel Humm und Will Guidara, welche hier ein Kochbuch Ihres zweiten Lokals in New York publiziert haben.

Ausgesucht hatte ich mir die folgenden Gänge.
Als Vorspeise Zuckerschoten mit Pancetta und Minze (Rezept Seite 56), und
als Hauptgang Heilbutt pochiert mit Fenchel und Tomaten (Rezept Seite 165).
Die Vorspeise ist mit seinen Zutaten relativ schnell und einfach herzustellen, da es sich um frische Zutaten und ein wenig Braten in der Pfanne handelt, welches schnell vonstatten gehen kann. Und so kann das dann auf dem Teller bei mir aussehen.

Eine sehr feine Kombination aus Röstaromen des Schinken mit den grünen Zuckerschoten und ein wenig leichter Schärfe der Zwiebel mit den fein geschnittenen Minzblättern.

Dann aber zum Hauptgericht dem Heilbutt pochiert mit Fenchel und Tomaten. Hier ist die Zubereitung tatsächlich ein wenig mehr aufwändig, denn die Sauce herzustellen, die Henschel zu garen und zuzubereiten, sowie Tomaten und Heilbutt zu braten und zu dünsten bedarf einwenig mehr Geduld und Planung der einzelnen Schritte, will man zu einem bestimmten Zeitpunkt das Gericht auf den Teller und Tisch bringen. Schließlich wird es aber dann doch ganz gut von der gesamten Zubereitung, wenn man sich einigermaßen an die beschriebenen Schritte im Rezept hält. Was dann so aussehen kann:

War mal wieder eine ausgezeichnete Zubereitung mit frischen Zutaten vom Markt und Fischgeschäft. Bon Appetit.



 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.